Building Information Modeling

Wir haben Building Information Modeling (BIM) als Methode zur Projektabwicklung in unsere Prozesse integriert.

BIM in der Reinraumtechnik als Antwort auf die Digitalisierung des Bauwesens

Durch Building Information Modeling (BIM) können intelligente Prozesse erstellt werden, die den Informationsfluss zwischen allen Projektbeteiligten verbessern.

BIM ist eine Methode zur Planung und Betreibung von Gebäuden mittels virtuellen und digitalen Gebäudeinformationen, bezogen auf den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes. BIM ist keine Software, sondern eine Arbeitsmethode, welche vom gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks die Zusammenarbeit zwischen allen Baubeteiligten durch optimierte Prozesse erleichtert.

Durch die Planung mit BIM verbessern wir die internen und auch externen Abläufe unserer Bauvorhaben als ausführendes Unternehmen.

Durch die integrale Zusammenarbeit auf einer zentralen Plattform, können wir Risiken und Probleme frühzeitig erkennen und dadurch Zeit und Kosten einsparen.

Die Projektabwicklung kann so transparenter gestaltet und die Prozessoptimierung schon in einer sehr frühen Phase eingesetzt werden.

Auf diese Weise ist BIM nicht nur ein intelligentes 3D-Modell, sondern eine Methode Menschen und Technik über digitale Prozesse miteinander zu verbinden. Hier gilt, je mehr Menschen mit BIM arbeiten, desto größer ist der Nutzen und die Arbeitserleichterung für alle Projektbeteiligten in der Baubranche.

Die Kelvin Reinraumsysteme setzt bereits seit 2017, und somit als einer der ersten Unternehmen in Deutschland in dieser Branche auf BIM. Bei der Etablierung von BIM in Reinraum-Projekten greifen wir auf die DIN SPEC 91400 und VDI 2552 Blatt 1 – 10 zurück. Zusätzlich engagieren wir uns bei der Umsetzung von BIM in Deutschland.

Bei Fragen zur Ausführung mit BIM können Sie uns gerne unter bim@kelvin-rrs.de kontaktieren.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich zum Thema Reinraumtechnik